Willkommen

Demian S Lunaris – dem Mond zugehörig, Dichter aus dem Dunkel der Nacht.

Ein Leben auf der Achterbahn mit allen Höhen und Tiefen, oft gefallen, doch immer wieder aufgestanden, das öffnet besondere Perspektiven auf das Leben und die Gesellschaft. Ein wahrer Suchender wird immer finden – wenn er konsequent seinen Weg geht, der oft schmerzhaft ist, aber sich zu gehen lohnt.

Der Mensch hinter Lunaris ist im Schatten – denn die Werke sollen für sich sprechen und nichts anderes. Sie sollen vor allem zum Nachdenken anregen. In ihnen sind sowohl tiefe Gefühle als auch philosophische „Weisheiten“ aber auch eine kritische Sicht auf die Gesellschaft verarbeitet. Denn wer sich selbst und die Welt, in der wir leben nicht mehr hinterfragt, der ist schon tot. Dieser Mensch wird niemals aufhören, zu hinterfragen!

Die Waffe ist das Wort – und so soll es auch sein.

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher dieser Seite,

ich stelle hier und an anderen Stellen im Internet meine Gedichte kostenlos zur Verfügung und tue das auch gerne. Wer die beiden Gedichtbände „Der schöne Schein“ und „Lunaris II – Die Stimme der Stummen“ als Ebook (pdf, epub) haben möchte, bekommt diese auf Anfrage (info@demian-s-lunaris.de oder über das Kontakformular) auch kostenlos zugeschickt.

Es gibt aber auch die Möglichkeit, das Taschenbuch („Lunaris II“ inkl. „Der schöne Schein“) bei Amazon zu bestellen. Damit hat der Leser nicht nur etwas Greifbares, sondern auch die Möglichkeit mich zu unterstützen. Würde mich natürlich freuen!

Demian