An alle, die es angeht

An alle, die es angeht

Die Welt kotzt dich an?
Zu kalt ist sie dir?
Du weißt nicht, was man tun kann?
Kommst damit zu mir?

Ja, vielleicht hätt ich da nen Rat
Denn die Revolution ist dein Traum
Du wärst gern Mann der Tat
Doch fühlst dich allein in Zeit und Raum

Allein bist du wirklich nicht
Nur dein Ansatz ist nicht richtig
Die wahre Revolution hat ein and’res Gesicht
Trägst du sie nach außen, wird sie bald nichtig

Oder verkehrt sich ins Gegenteil
Was noch viel schlimmer ist
Die Hippies sind im Altenteil
Immer dagegen – das ist alter Mist

Nein, die Revolution ist in dir
In mir, in jedem, der es wirklich will
Schrei es nicht raus, lebe es hier!
Wer es wert ist, den steck an, ansonsten sei nur still

Du weißt eigentlich genau, was ich mein
Als erstes hinterfrage dich
Du musst nur deinen Geist befrei’n
Das ist der erste Spatenstich

Eine Burg baust du, eine Burg wirst du sein
Die Feinde rennen an die Wand
Irgendwann geht’s von allein
Das Feuer wird zum Flächenbrand

Alles ist in dir schon jetzt
Diese Zeilen sollten dir reichen
Der Grundstein ist in dir gesetzt
Nur so können wir Großes erreichen

Aus dem Gedichtband „Der schöne Schein“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s