Die Suche

Die Suche

Im Käfig der Konventionen
Den Wald vor lauter Bäumen nicht sehend
Die falschen Ikonen
Die Seele nach Freiheit flehend

So bist du und stehst vor mir
Doch ich kann dir nicht helfen, nein
Vielleicht noch zeigen dir die Tür
Durchgehen musst du allein

Du bist wie viele verlorene Seelen
Die erdrückt sind und nicht frei
Die sich durch die Tage quälen
Und sich aufreiben dabei

Wenn du raus willst aus dem Kerker
Die Antwort wie, sie liegt in dir vergraben
Die Suche allein macht dich schon stärker
Nutze alle deine Gaben

Der Preis des Einzigartig-seins:
Jeder sucht für sich alleine
Im Glanz verborg’nen Seelenscheins
Liegt der Schatz und ist der deine

So stehst du suchend nun vor mir
Doch ich kann dir nicht helfen, nein
Vielleicht hab ich dir jetzt gezeigt die Tür
Durchgehen musst du allein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s