Sapiens? – Das Buch

ES BEGINNT

Alles was war, war Vorgeplänkel
Dies ist mein wahres Vermächtnis
An die Generation eurer Enkel?
Für das kollektive Gedächtnis

Ich schrieb schon früh am Rand des Wahns
Rebellisch, ersann mir Utopien
Die Essenz meines Elans:
„Ich werde niemals knien“

Es war noch nicht so ausgereift
Und vielleicht war ich zu feige
Doch verflucht, wer nicht nach den Sternen greift
So dass ich nicht mehr schreibend schweige

So seid gespannt, dies ist ist die Rückkehr zu den Wurzeln
Auch wenn es durchaus wieder leise Töne gibt
Die Angriffsreime sollen purzeln
Auf dass ihr den Rebellen in mir liebt

SAPIENS? – Das Buch
Der dritte Gedichtband von Demian S Lunaris. Eine Rückkehr zu den lyrischen Wurzeln, die rebellisch und provokant waren und doch gleichzeitig eine Weiterentwicklung des über mehr als 20 Jahre gereiften eigenen Stils des Dichters nach dem bewährten Motto „(Gesellschafts-)kritisches, Nachdenkliches und Gefühlvolles.“
Das Werk eines suchenden, fragenden und auch wütenden Menschen.
ACHTUNG: Dieses Buch ist nichts für Traditionalisten und Versmaßpuristen! Es ist definitiv Rock’n’Roll, nur dass der Autor unmusikalisch ist…

Jetzt bei Amazon erhältlich als Taschenbuch und Kindle E-Book!

Warum ich schreibe

Der Enge im Geist
Er leidet meist nicht
Wer Tiefe hat
Zu oft zerbricht

So lange das so ist
Ist diese Welt nicht richtig
So kann ich nicht zufrieden sein
Rebellion ist deshalb wichtig

Deshalb schreibe ich
Gegen das roboterhafte Funktionieren
Gegen Stumpfsinn, Oberflächlichkeit
Dagegen, dass Wahrhaftige
Viel zu oft verlieren

Die Falschen sind oben
Und die Falschen sind unten
Meine subjektive Wahrheit
Ich habe sie gefunden

Vielleicht kann ich dir helfen
Die deinige zu finden
Und dich an diese Rebellion
Auch mit zu binden

Doch egal, ich schreibe, weil ich schreiben muss
Was man auch davon halten mag
So heil ich mich und stör‘ ein bisschen
Und das ganz sicher bis zum letzten Tag